VERÖFFENTLICHUNG

Mondberge
Kalender 2019

Fotobeitrag "Seeadler (September)"

Beeindruckende Aufnahmen aus aller Welt, vereint in einem luxuriösen Wandkalender der absoluten Extraklasse! Es werden hochkarätige Fotos von bedrohten Tierarten gezeigt … eine Auswahl der Bilder von internationalen Naturfotografen. Das Septemberblatt zeigt eine meiner Aufnahmen die ich von dem seltenen Seeadler gemacht habe.

Mehr über Mondberge und Kalenderbestellungen auf: www.mondberge.de

Mondberge
Magazin

Fotobeiträge "Nationalpark Eifel"

In der aktuellen 6. Ausgabe des Magazins "Mondberge" Ausgabe wird unter anderem auch der Nationalpark Eifel vorgestellt. Zu diesem Artikel werden einige meiner Fotos veröffentlicht, die ich in den letzten Jahren dort aufgenommen habe.

Mehr über Mondberge und Magazinbestellungen auf: www.mondberge.de


AUSSTELLUNG

Naturfaszination Westliches NRW

ab 14. Februar 2019
Museum Alexander Koenig

Nordrhein-Westfalens Natur als Fotothema? Ja, unbedingt!

Ein nach dem Krieg für den Wiederaufbau Deutschlands bis über seine Grenzen belasteter Landstrich, besonders bezogen auf seine Natur, hat sich in vielen Bereichen erstaunlich erholt. NRW strahlt heute nicht mehr durch seine Hochöfen, sondern durch abwechslungsreiche Landschaftsformen.

Bewaldet, wasser- und tierreich präsentiert sich die Region, durch ihre gemäßigte klimatische Lage im Zentrum Europas bevorteilt, als ein biologisch sehr abwechslungsreicher Landstrich.

Wir, die Fotografen des Naturfototreffs Eschmar, zeigen mit dieser Ausstellung unsere jeweils persönliche, subjektive Sicht auf unser Fotothema (zusammengefasst zu einer Gruppensicht).

Anschrift
Zoologisches Forschungsmuseum Koenig
Hauptgebäude, 2.Obergeschoss
Adenaueralle 160, 53113 Bonn
www.zfmk.de

Eintritt
Aktuelle Preise und Öffnungszeiten des Museums finden Sie auf www.zfmk.de

Foto: Stefan Pütz-Cordes

Foto: Uwe Wuller (N.P. Eifel, Rurstausee)


LICHTBILDVORTRÄGE

16. Eschmarer Naturfototage

16./17. März 2019
Museum Alexander Koenig

Die Mitglieder des Naturfototreff Eschmar zeigen zum diesjährigen Austellungsthema "Naturfaszination Westliches NRW" abwechslungsreiche Live-Lichtbildvorträge und eine mit ca. 70 großformatigen Bildern umfassende Fotoausstellung.

Inhalte des Vortragsprogramms:

Weitere Informationen und Vortragszeiten entnehmen Sie bitte dem Programmheft
16. Eschmarer Naturfototage (PDF)

Anschrift
Zoologisches Forschungsmuseum Koenig
Hauptgebäude, CM-Naumann-Bau
Adenaueralle 160, 53113 Bonn
www.zfmk.de (Naturfototage)

Kartenresevierung
info@naturfototreff-eschmar.de

Kartenverkauf
am Veranstaltungstag an der Museumskasse

Eintritt
Erwachsene 8,00 € / Kinder und Jugendliche 3,00 €

Kontakt
www.naturfototreff-eschmar.de
info@naturfototreff-eschmar.de
Telefon: 02 28 / 45 16 88

Foto: Uwe Wuller (Das Venn im Winter, Eifel)

Mein Lichtbildbeitrag
(Paul Kornacker, Uwe Wuller)

Sa. und So., 14.00 Uhr
Die Eifel – Wasser, Wiesen, Wälder

Kaum eine andere Region in Deutschland ist so vielfältig hinsichtlich ihrer Landschaften, Flora und Fauna wie die Eifel. Seit 2004 beherbergt die Eifel den ersten und bis heute einzigen Nationalpark in NRW. Ausgedehnte Wälder, unberührte Täler, klare Seen und erloschene Vulkane prägen das Landschaftsbild.


PRESSEBERICHT

Von der Wahner Heide zu den Polarlichtern

Bonn - Polarlichter auf den Lofoten, Gletscherwasser auf Island und Gewitterblitze in Namibia: Seit vergangenen Mittwoch stellen 17 Fotografinnen und Fotografen des Naturfototreff Eschmar im Rahmen der 15. Eschmarer Naturfototage im Museum Koenig ihre schönsten Bilder aus. In diesem Jahr lautet das Thema der Ausstellung „Lebendige Landschaften“. „Wenn man diese Bilder sieht wird man ein bisschen neidisch“, gibt Museumsdirektor Prof. Dr. Wolfgang Wägele zu. „Diese Szenen würde man auch gerne selber erleben …

zum Bericht >


BERICHT

Winter bei den Kegelrobben

Von Anfang November bis Mitte Januar bekommen die Kegelrobben auf Helgolands kleiner Nachbarinsel Düne ihre Jungen. In dieser Zeit kann man die Geburt und Aufzucht der Robbenbabys an den weißen Stränden beobachten. Über 320 Kegelrobbenbabys wurden in dieser Zeit geboren.

Helgoland, Januar 2017

zum Bericht >zur Galerie >


BERICHT

Unterwegs im Nationalpark Hohe Tauern, Österreich

Eine Familienfeier führte mich Anfang September 2016 nach Stuhlfelden im Pinzgau. Stuhlfelden – gelegen im Nationalpark Hohe Tauern, war für mich ein weißer Fleck auf der Landkarte. Durch erste Eindrücke aus dem Bildband „Wildnis Österreich – die Nationalparks“ von Verena und Georg Popp erfuhr ich schon vor Reisebeginn, welch abwechslungsreiche und vielfältige Landschaft ich kennenlernen sollte.

Ich war gespannt, auf den größten Nationalpark Europas.

zum Bericht >zur Galerie >

Grüner See


NEU IN DER GALERIE

Niederrhein

zur Galerie >


NEU IN DER GALERIE

Rückblick 2018

zur Galerie >


NEU IN DER GALERIE

Nationalpark Eifel

zur Galerie
Teil 1 >
  zur Galerie
Teil 2 >

Copyright © Uwe Wuller